Samstag, 14. April 2018

Vier Monate im Haus

Wir wohnen jetzt vier Monate im Haus und es fühlt sich an wie Zuhause. Ich hatte ja ein paar aktuelle Bilder versprochen, daher anbei Wohnzimmer, Esszimmer, Küche und Bäder.







 

Dienstag, 6. März 2018

Internet, wir haben tatsächlich Internet.

Es ist vollbracht. Seid gestern sind wir wieder im 21. Jahrhundert angekommen und haben Internet. Nachdem der Sub der Telekom drei Wochen vergessen hat unseren Anschluss als Montagebereit zu übermitteln und die Telekom nochmal 4 Wochen um "unsere Daten einzuarbeiten" (Aha?!) haben wir seid gestern wieder Internet im Haus.

Ganz so schlimm ist es auf Grund von diversen Gutscheinen für eine Daten SIM der Telekom und einer versprochenen Gutschrift für die letzten Monate umsonst bezahlter Grundgebühr aber dann doch nicht. Aber trotzdem schön, dass diese Baustelle dann auch abgehackt werden kann. 

Demnächst folgen dann auch nochmal Bilder 

Montag, 15. Januar 2018

Wir leben noch

...und zwar im neuen Haus. :0)

Wir sind Mitte Dezember umgezogen. Es war unheimlich stressig, aber Weihnachten im eigenen Haus auch unheimlich schön.

Es stehen noch einige Kisten rum und vom Keller dürfen wir gar nicht reden, aber trotzdem fühlen wir uns schon sehr wohl.

Sobald wir denn auch richtig Internet haben, werde ich nochmal das ein oder andere Bild einstellen.
Die liebe Telekom ist ja leider ziemlich ausgebucht, aber es wird schon noch klappen. 

Ihr Sub hatte uns zuerst auch offensichtlich etwas vergessen, da hier spät nach uns gebaute noch unbewohnte Häuser bereits den Anschlusskasten im Haus hatten und wir noch nicht mal Kabel, aber nachdem ich einen Mitarbeiter hier darauf angesprochen habe, konnten Sie uns zeitnah einschieben und die beiden Sachen waren schnell erledigt. Das hat das verdatteln vorher dann wirklich wieder wett gemacht. Die Telekom kann wohl nochmal einen Monat brauchen, bis da jemand kommt und die letzte Installation erledigt, aber kann man nichts machen. Durch andere Baublogs waren wir ja bereits vorgewarnt.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Wie im letzten Post geschrieben, haben wir uns ja kurzfristig entschieden gehabt, den Keller Flur und Waschküche noch zu fliesen.

Dank dem Tipp eines Fingerhaus-Forums Mitglieds haben wir das mit einem Nivelliersystem gemacht. 
Es ging wirklich gut und das Ergebnis gefällt uns auch richtig.  Das System vermeidet, dass Stufen zwischen den Platten entstehen und hilft einem den Abstand zwischen den Plattem einfach einzuhalten. Wir sind sehr zufrieden und die Kellertüren konnten somit auch direkt auf die richtige Höhe eingestellt werden.


 

Freitag, 1. Dezember 2017

Eigenleistung abgeschlossen, es lebe die Eigenleistung ;0)

Am letzten Wochenende haben wir die Böden im EG und DG zuende verlegt, es fehlen nur noch die Sockelleisten. Zuvor sind bereits die Farben an den Wänden fertig geworden, so dass unsere Eigenleistung jetzt eigentlich geschafft ist.

Aber wie das so ist, haben wir uns jetzt spontan entschieden, den Flur im KG selbst zu fliesen, damit die Klimatüren (welche ab Dienstag eingebaut werden) auch wirklich passend eingebaut werden können. 

Ich bin sehr gespannt. Wir haben noch nie gefliest, nach Empfehlung aus dem Fingerhausforum werden wir es mit einem Nevelierssystem versuchen, was verhindern soll, dass der ungeübte Heimwerker sich Stufen in die Fliesen legt. 

Anbei noch einige Bilder. Auf manchen liegt der Boden noch nicht, aber dafür sind die Farben besser zu erkennen.

 Arbeitszimmer


   Wohnzimmer


 Wohnzimmer


 Esszimmer/ Küche


 Kind1


 Kind 2


 Boden EG


 Boden DG

 

Freitag, 17. November 2017

Bodenlieferung

Am Dienstag wurde unser bestellter Boden geliefert. Vierundvierzig Pakete Laminat und achtzehn Rollen Trittschalldämmung wollten ins Haus getragen werden.
Da kommt schon was an Material zusammen.

Im OG sind die Zimmer soweit fertig tapeziert und gestrichen, es fehlen hier nur noch die Farbakzente.

Im EG müssen wir noch das Wohn- Esszimmer und die Küche mit Malervlies tapezieren und streichen. Danach kommt dann der Boden dran.

 Ein Teil der Laminatpakete

 
 Trittschalldämmung

Montag, 13. November 2017

Hausübergabe

Letzten Donnerstag war es dann soweit, die Abnahme stand bevor.

Wir waren etwas nervös, da wir einfach alles was uns auffiel, auch die kleinsten Kratzer an Treppenstreben aufgeschrieben hatten und nicht wussten, ob der Ersatzbauleiter uns dafür schräg anguckt.

Hat er nicht. Herr P. war auch wirklich sehr nett und hat keinen der Mängel irgendwie abgetan.

Die Abnahme verlief ohne große Aufregung oder böse Überraschungen. Da die Heizung ja noch nicht 100% fertig ist, werden wir hierfür einen Betrag zurück halten, genauso für die paar kleineren Ausbesserungen die noch zu machen sind. Die knarzenden Treppenstufen werden nachgezogen. Da Holz aber nun mal arbeitet, wird es wieder knacken und knarzen, kippeln darf es aber natürlich nicht.

Alles in allem waren wir sehr glücklich, dass die Übergabe so gut lief und Herrn P. als Ersatz bekommen zu haben.

Zum Schluss wurde der Zylinder getauscht und es gab das Fingerhaus Grillbesteck.

Jetzt gehört das Haus uns ganz alleine!